Nudge am 07.06.2009

Europa- und Stadtrats-Wahlen in Leipzig

in Lokales | Tags: Europa, Leipzig, Stadtrat, Wahlen

Nachdem meine Frau und ich unsere Stimmen abgegeben hatten, zog es uns gegen 18:00 Uhr ins Neue Rathaus, um der öffentlichen Ergebnisbekanntgabe beizuwohnen. Wahlleiter Josef Fischer vom Amt für Statistik und Wahlen gab dazu weitere Informationen im 5-Minuten-Rhythmus bekannt. Man konnte schön sehen, wie immer neue Wahlbezirke der insgesamt 396 zur Auszählung dazukamen.

Die erste Hochrechnung zeigte die Linke bei den Europawahlen führend – dazu wurde im Saal laut gejohlt. Später übernahm dann die CDU eine leichte Führung. Die FDP war wie deutschlandweit besser als beim letzten Mal, kam auf fast ebenso viele Stimmen wie die Grünen, beide also bei knapp 12 Prozent. Bei 128 Wahlbezirken war dann allerdings unser Interesse zu gering, das Geschehen weiter zu verfolgen.

Mein Eindruck der Veranstaltung war allerdings ernüchternd. Die Jungkandidaten der im Stadtgebiet angetretenen Parteien aus dem sogenannten bürgerlichen Lager erregten ein Gefühl des Ekels. Noch nie habe ich eine so hohe Dichte an Schnopsies, Papa-kauft-mir-alles-Schleimern und karrieregeilen Dumm-Schnepfen gesehen. Würg! Also wenn Leipzig in 10 Jahren von diesem farblosen Klientel regiert werden sollte, dann gute Nacht…

Update: Die Zahlen hatten sich noch einmal kräftig geändert, die FDP war doch nicht so stark. Dazu siehe http://www.leipzig.de/wahlen/

Die erste Hochrechnung für Leipzig

Die erste Hochrechnung für Leipzig