Nudge am 14.08.2012

Geburtstags-Statistik

in Philosophisches, Witziges | Tags: Email, Geburtstag, Kanal, Social Networks, Statistik

Ich habe meinen diesjährigen Geburtstag genutzt, um die Verteilung der Geburtstags-Glückwünsche auf die verschiedenen Kommunikationskanäle statistisch zu erfassen. Ja, ich habe nicht besseres zu tun. 🙂 Die Verteilung ist nicht ganz disjunkt, da mir einige Leute sowohl eine SMS als auch einen Facebook-Gruß gesendet haben, in anderen Fällen erhielt ich einen Anruf und traf später diese Menschen noch einmal persönlich.

Dabei ist die Liste natürlich sehr subjektiv und genau auf meinen Familien- und Freundeskreis zugeschnitten. Spannend finde ich aber trotzdem die Frage, ob sich Trends der Verschiebung erkennen lassen, also ob zum Beispiel Social Networks wie Facebook das Telefongespräch tendenziell aussterben lassen.  Ich hatte diese Liste schon letztes Jahr angefangen, dann aber im Laufe des Tages aus den Augen verloren, so dass ich leider keine genaue “Differenzmessung” anbieten kann. Aber ich hoffe, sie ist trotzdem (auch für Euch) interessant.

So, nun aber genug der Vorrede, jetzt gehts um die Facts. Also führend waren dieses Jahr (wie erwartet) Facebook-Meldungen (Pinnwand-Einträge und PMs zusammengefasst) mit 24 Benachrichtigungen (45,3%). Verfolger-Kanal war die SMS mit 14 Nachrichten (26,4%), was ich erstaunlich finde, da man dazu bereits aktiv das Geburtsdatum und meine aktuelle Handynummer kennen sowie einige Cent investieren muss. Danach folgen 8 Anrufe (15,1%) auf dem Bronze-Rang und auf Platz vier die persönlichen Grüße (vor Ort) mit 7 Kontakten (13,2%), gefolgt von Xing mit 5 Messages (9,4%) und zuletzt 2 klassischen E-Mails (3,8%). Anzumerken ist dabei, dass manche Geburtstagsgrüße von einer Person im Namen einer Beziehung, Ehe oder gar Familie überbracht wird. Diese zählen hier trotzdem nur als eine Nachricht. Gezählt wurden außerdem nur Grüße, die mich bis zum nächsten Morgen erreicht haben. Spätere Parties rangieren dann im Bereich “unkontrollierbar”. 🙂

Da ich ein klassisches Ferien-Geburtstagskind bin, habe ich im Laufe meines Lebens lernen müssen, Geburtstage im eigenen Urlaub oder in einer Zeit zu feiern, in der die anderen Freunde ständig weg sind. Das lässt die Anzahl meiner Gratulanten sehr stark variieren. Vor allem von den Inseltouristen kommt dann eher mal eine SMS statt einem Anruf, während man im eigenen Urlaub die vielen Sekundentakte mitzählen darf, die einem dann zuhause als dicke Handy-Rechnung präsentiert werden. Aber man hat ja nur einmal im Jahr Geburtstag und wenigstens sind mit einem Geburstag im Sommer die Geschenke über das Jahr gut verteilt – man muss immer die positiven Seiten sehen!

Wir haben heute spekuliert, ob die Gesamtanzahl im Laufe des Lebens größer oder kleiner werden sollte. Zunächst verspricht durch die Vielzahl der neuen Kommunikationsmöglichkeiten (und Erinnerungen in Smartphones zb) die Anzahl zu steigen. Außerdem können Freunde, Freundesfreunde, Freundesfreundesfreunde auch dem erlauchten Kreis der Gratulanten beitreten. Tendenziell sammelt man ja Kontakte aus Schulzeit, Bund/Zivi, Studium/Lehre/Ausbildung und mehreren Jobs, Wohnungen, Bands und Sportvereinen während seiner Alterung zusammen und die älteren Freunde kennen trotzdem noch den Geburtstag.

Allerdings wird man im Laufe des Lebens auch immer weniger Zeit haben, seine Freizeit mit neuen Unbekannten zu verbringen. Job und Familie fordern ihre Zeit ein, und gegeben einer gewissen Anzahl an Freundschaften, die man gut pflegen möchte, ist es wahrscheinlicher, dass man diese konstant hält oder sogar mal eine Freundschaft zerbricht, als dass eine neue entsteht. Für ersteres spricht, dass man immer putziger wird, je älter man ist. Und für zweiteres, dass für neue Freundschaften oft die gemeinsame Basis fehlt, wie zum Beispiel die gleiche Schulklasse oder ein Verein.

Fazit: Ich freue mich erstmal riesig über so viele Glückwünsche, egal über welchen sozialen Kanal!
Und mal sehen, ob ich Euch nächstes Jahr eine Referenzmessung anbieten kann.


Das mark ich mir: Alltagz Mr Wong Yigg Del.icio.us Yahoo MyWeb Blinklist Google folkd
 

One response to “Geburtstags-Statistik”

  1. Christian Weiske says:

    Alles Gute zum Geburtstag auch im Namen der “Firma” 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *