Nudge am 22.07.2008

phpmssqladmin im Winterschlaf

in MySQL, PHP | Tags: DBMS, MSSQL, PHP, phpmssqladmin, tdslib

Als Fan von phpmyadmin habe ich mich vor einiger Zeit nach einer ähnlichen Lösung für MSSQL-Datenbanken umgeschaut.

Die gibt es auch – in Form von phpmsadmin. Der Aufbau der Homepage ist extrem an phpmyadmin’s Layout angelehnt. Unter der Haube gibts auch die Möglichkeit, mit JDBC zu arbeiten – damit könnte man eigentlich noch eine ganze Latte anderer Datenbank-Systeme erschlagen.

Ich habe leider noch nicht in den Code geschaut, um zu verstehen, wie die Anbindung intern umgesetzt ist. Auf dem Server haben wir PHP mit der tdslib-Erweiterung ausgestattet, die ebenso eine Konnektivität mit MSSQL erlaubt und mir auch sehr performant erscheint.

Leider ist das Projekt seit ganz schön langer Zeit auf Eis gelegt. Und das bei einem noch recht jungen Entwicklungsstand. Denn bis auf Tabellen und deren Anzahl von Einträgen gibts nicht viel. Der Row-Editor funzt zwar, aber alles ist extrem spärlich gehalten. Schade ist, dass phpmsadmin beim Browsen standardmäßig keine 30 Zeilen, sondern gleich alle ausgibt, was sich bei einer Installation mit knapp 40 Mio Datensätzen einfach unhandlich macht. 😉

Wenn ich mal ganz, ganz viel Laaaaaaaangeweile haben sollte, werde ich ein paar Zeilen beisteuern. Better not watch out.


Das mark ich mir: Alltagz Mr Wong Yigg Del.icio.us Yahoo MyWeb Blinklist Google folkd
 

2 responses to “phpmssqladmin im Winterschlaf”

  1. Nudge says:

    Auf jeden Fall. 🙂

  2. Seebi says:

    Und wenn nicht, dann ist da immer noch the nudge-way of Open Source -> NEUES GROSSPROJEKT!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *